Traditionsunternehmen

Drinkuth-Minden
Rohstoffhandel und Recycling

Ansprechpartner / Verwaltung

Stefan Drinkuth
Stefan Drinkuth
Geschäftsführer
-
drinkuth@drinkuth-minden.de
Edwin Schwemmer
Edwin Schwemmer
Prokurist
-
schwemmer@drinkuth-minden.de
MKira Braun
Kira Braun
Buchhaltung/Abrechnung
-
braun@drinkuth-minden.de

Anika Vogelsang
Waage/Warenannahme

Angelika Watts
Auftragsannahme/Disposition

Britta Wilken
Auftrags- u.Warenannahme

Jonas Drinkuth
Auszubildender

Warenannahme

Fuhrpark

Hans-Jürgen Brozik
Fahrer

Sebastian Denker
Fahrer

David Herring
Fahrer

Winfried Littlewood
Fahrer

Gerd Schunke-Drinkuth
Fahrer

Helmut Taugnitz
Fahrer

Paul Watts
Fahrer

Recyclinghof

Recyclinghof

Sergej Brese
Arbeiter

Michael Elsner
Arbeiter

Abdul Haidar
Arbeiter

Andreas Krob
Arbeiter

Dennis Lau
Arbeiter

Dirk Weihe
Arbeiter

fuhrpark

Schlosserei

Stanislav Uchyla
Schlosser

Sclosserei
Risskante

Traditionsunternehmen

Familienbetrieb mit Tradition
In der Friedrich-Wilhelm-Straße eröffnete 1907 Ferdinand Havekost das Gewerbe für den Handel mit Rohprodukten, Schrotten und Metallen. 1920 erwarb er ein weiteres Gelände an der Viktoriastraße. Das einzig bekannte Foto aus der Gründerzeit zeigt Ferdinand Havekost in seiner Militäruniform. 1933 übernahm Wilhelm Drinkuth, Neffe des Firmengründers das Geschäft. Kaum mehr als 12 Jahre leitete er den Betrieb als er im 2. Weltkrieg sein Leben ließ. 1945 übernahm Wilhelms Frau Hilde die Geschäfte und baute das Unternehmen später mit Sohn Günther zusammen aus. 1981 dann der Umzug in die Hans-Böckler-Straße 16 im Gewerbegebiet Aminghausen.

Ferdinand Havekost
Ferdinand Havekost
Ferdinand Havekost
Wilhelm Drinkuth mit Sohn Günther
Ferdinand Havekost
Ferdinand Havekost u. Hilde Drinkuth
Ferdinand Havekost
Firmenschild